background

Das Projekt

Im Jahr 2026 innovative, verbindende und beispielhafte Olympische und Paralympische Spiele ausrichten, die zur sportlichen Betätigung ermutigen und das Schweizer Know-how nutzen, um ein unvergessliches Sportereignis und ein nachhaltiges Erbe zu schaffen.

Wir glauben an Veränderung

Weil sie uns hilft, uns infrage zu stellen und weiterzuentwickeln. Weil sie uns verbindet und aufeinander zugehen lässt. Weil man mit ihr Berge versetzen kann. Weil sie die Olympischen und Paralympischen Spiele einzigartig machen wird.

Wir lieben Vielfalt

Mit unseren vier Landessprachen. Wir bauen auf ein solides Kulturerbe auf und haben Vertrauen. Gemeinsam sind wir bereit, eine grosse Herausforderung anzunehmen. Unsere Stärke liegt in unserer Verschiedenartigkeit und dem Willen zur Konkordanz.

Wir sind voller Energie

Energie, um ein herausragendes Abenteuer umzusetzen. Energie eines innovativen, dynamischen Landes, das sich für die Natur stark macht. Energie und neue Technologien, die entscheidende Impulse geben können. Energie, um Respekt und Teamgeist in die Tat umzusetzen.

Wir wollen Grosses vollbringen

Indem wir Mut zu neuen Perspektiven zeigen. Indem wir Grenzen überwinden. Indem wir beweisen, dass ein kleines Land Grosses vollbringen kann.

Wir leben Sport, jeden Tag

Wir sind stolz darauf, unsere Energie für Spiele einzusetzen, die ein Erbe für alle sein werden. Und wir besitzen die erforderlichen Infrastrukturen und bieten einzigartige Alpenlandschaften. Wir stehen dort, wo alles begann. Gemeinsam sind wir eine Begeisterung, eine Kraft.

Meilensteine

Nationaler Kandidaturprozess

Kandidaturprozess 2026 des IOC

  • 11. April 2017
    Ratifizierung des Exekutiv-Entscheides durch das Sportparlament von Swiss Olympic
  • 4. August 2017
    Einreichen der Machbarkeitsanalyse beim Bund
  • Oktober 2017 – Oktober 2018
    « Dialogphase» des IOC
  • 17. Oktober 2017
    Beginn des Kandidaturprozesses 2026 des IOC
  • 18. Oktober 2017
    Grundsatzentscheid des Bundesrats für die Unterstützung von «Sion 2026»
  • Dezember 2017
    Eröffnung der Vernehmlassung des Bundesrates zu den Beiträgen des Bundes an die Olympischen und Paralymischen Winterspiele «Sion 2026»
  • 31. März 2018
    Anmeldefrist für Teilnahme am Kandidaturprozess des IOC – keine Verpflichtung zur Einreichung einer Kandidatur.
  • Mai 2018
    Verabschiedung der Botschaft durch den Bundesrat
  • 8. Juni 2018
    Abstimmung in der Gemeinde Kandersteg
  • 10. Juni 2018
    Referendum im Kanton Wallis
  • September - Dezember 2018
    Parlamentarische Debatte
  • Oktober 2018 – September 2019
    «Kandidaturphase» des IOC
  • Oktober 2018
    Bestätigung der Städten für die Kandidaturphase
  • 11. Janvier 2019
    Eingabe des Bewerbungsdossiers und der Hauptgarantien
  • 12. April 2019
    Eingabe der übrigen Garantien
  • Frühling/Sommer 2019
    Besuch der Bewertungskommission des IOC
  • September 2019
    Wahl der Host City 2026 in Mailand

Sportstätten

Die vorgesehenen Wettkampforte verwenden vorwiegend bereits bestehende Infrastrukturen.

socials icon Alle gemeinsam!

Auf dem Netz

Möchten Sie Ihren Enthusiasmus mit anderen teilen? Bringen Sie dieses spannende Projekt ins Gespräch!
#Sion2026

           

newsletter Immer im Bild!

Newsletter

Wenn Sie das Projekt interessiert, melden Sie sich für unsere Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben, Sie erhalten ausschliesslich Informationen zur Kandidatur Sion 2026

© 2018 Sion 2026 – All Rights Reserved | web & design by WGR SA